Praktikantenentgelt entsprechend dem tarifvertrag des öffentlichen dienstes (tvpöd)

14.03 Der Betrag des Urlaubs mit Lohn, der einem Arbeitnehmer vom Arbeitgeber zum Zeitpunkt der Unterzeichnung dieser Vereinbarung oder zum Zeitpunkt der Unterlassung dieses Vertrags anvertraut wird, wird vom Arbeitnehmer einbehalten. e) Ein Arbeitnehmer, der nicht ohne Bezahlung in den Mutterschaftsurlaub getreten ist, kann sich für folgende Option entscheiden: Garantie für ein angemessenes Jobangebot (garantie d`une offre d`emploi raisonnable) – ist eine Garantie für ein Angebot einer unbestimmten Beschäftigung innerhalb der Ratingagentur, das der Kommissar einem unbestimmten Arbeitnehmer, der von der Anpassung der Erwerbsbevölkerung betroffen ist, zur Verfügung stellt. Von der Kommission wird erwartet, dass sie den betroffenen Arbeitnehmern, für die der Arbeitnehmer die Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen in der Ratingagentur kennt oder vorhersagen kann, eine Garantie für ein angemessenes Stellenangebot bietet. Überschüssige Arbeitnehmer, die diese Garantie erhalten, haben keinen Zugang zu den in Teil VI dieses Anhangs verfügbaren Optionen. Die Ratingagentur wird dem Institut so bald wie möglich nach der Entscheidung, eine Initiative für alternative Dienstleistungen (ALTERNATIVE Service Delivery, ASD) zu ergreifen, und wenn möglich, nicht weniger als einhundertachtzig (180) Tage vor dem Datum der Übertragung, seine Absicht mitteilen. Ein Mitarbeiter, der mit der Annahme eines Termins bei einer Organisation zurücktritt, die in Anhang I, IV oder V des Finanzverwaltungsgesetzes aufgeführt ist, erhält eine ausstehende Zahlung anstelle einer Abfindung, falls unter Anhang “J” zutreffend. Wenn die betrieblichen Anforderungen dies zulassen, gewährt der Arbeitgeber einem Mitarbeiter, der das Institut vertritt, vor einer Schiedsstelle, einer Kommission für öffentliches Interesse, einem Faktenfinder, einem Mediator oder einem alternativen Streitbeilegungsverfahren eine Beurlaubung mit Gehalt. b) Leitet ein Arbeitnehmer nach den Gesetzen einer Provinz ein Gerichtsverfahren zur Adoption eines Kindes ein oder ererhält er eine Anordnung nach den Gesetzen einer Provinz für die Adoption eines Kindes, so wird dem Arbeitnehmer auf Antrag Elternurlaub ohne Bezahlung gewährt: a) Außer in Notfällen, Rückruf-, Bereitschafts- oder gegenseitigen Vereinbarungen hat der Arbeitgeber nach Möglichkeit mindestens zwölf (12) Stunden im Voraus zu kündigen. f) Wird ein Arbeitnehmer während eines bezahlten Urlaubs unter Umständen beraubt, unter denen er Anspruch auf Trauerurlaub mit Entgelt nach den Absätzen 17.02 A, b und e hätte, so wird dem Arbeitnehmer ein Bezahlten urlaubt, und sein bezahlter Urlaub wird in Höhe eines gleichzeitiggewährten Trauerurlaubs mit gewährtem Lohn wiederhergestellt.